Calendar

Jun
15
Fr
Broadlahn @ Verein Die Brücke
Jun 15 um 20:00 – 22:00
Jun
19
Di
1. Grazer Lesebühne: Gewalt ist keine Lesung @ Verein Die Brücke
Jun 19 um 20:00 – 22:00
1. Grazer Lesebühne: Gewalt ist keine Lesung @ Verein Die Brücke | Graz | Steiermark | Österreich

_______________

– Beginn wie immer pünktlich um 20:00
– Block 1 der Lesebühne zum Thema
– Block 2 der Lesebühne mit freien Texten
– Kommen kostet nichts
– Heimgehen kostet eine freiwillige Spende
– Lesebühnen-Mitglieder liebkosen kann gratis sein
– Snacks und Getränke der Brücke

Eure 1. Grazer Lesebühne

Jun
22
Fr
„Sir“ Oliver Mally & Martin Moro
Jun 22 um 20:00 – 22:00
"Sir" Oliver Mally & Martin Moro
Oliver Mally ist ein Vollblutmusiker, der seit nunmehr 20 Jahren unterwegs ist, und hat längst in internationalen Rahmen klargestellt hat dass Blues nichts mit dem Herkunftsland, sondern mit Authentizität und musikalischer Berherztheit zu tun hat.
Martin Moro ist eine Fixgröße in der heimischen Folk- und Bluesszene und auch international unter den virtuosesten Fingerstylegitarristen zu finden. 
In ihrem gemeinsamen Programm geht es nicht vordergründig darum, Spieltechniken, ausgefeilte Riffs und entspannte Grooves herzuzeigen. Meisterhafte Beherrschung dieser Grundlagen darf bei diesen Herren als gegeben vorausgesetzt werden. Der eigentliche Clou dieses Programms ist das Zelebrieren der musikalischen Essenz. Feinveredeltes Liedgut wird gefühlvoll auf den Punkt gebracht. Treibende Gitarrenrhythmen wechseln sich mit berührenden Klangbildern ab. Seit Februar 2017 gibt es dazu ihr Doppel-Album „Live Incidents“, das sie natürlich mit im Gepäck haben.
Ein Fest für Zehenwipper mit Intelligenzanspruch. Kommen Sie hören.
Jun
29
Fr
Moritz Weiß Klezmer Trio „Klezmer Experience“ @ Verein Die Brücke
Jun 29 um 20:00 – 22:00
Moritz Weiß Klezmer Trio "Klezmer Experience" @ Verein Die Brücke | Graz | Steiermark | Österreich

„KLEZMER EXPLOSION“

Unter dem Titel KLEZMER EXPLOSION wühlt das Moritz Weiß Klezmer Trio tief in der Kiste der trad. Klezmermusik und stellt diese erweitert um einen Geiger und einen Schlagzeuger zu einer explosiven Mischung zusammen. Ist das Feuerwerk einmal entfacht, glüht die Bühne nur so von wilden Soli, Melodien und Grooves bis schließlich der große Tanz sein Ende findet.

Moritz Weiß Klezmer Trio

Ein ausdrucksstarker Klarinettenton, rhythmisch nuanciertes Gitarrenspiel und höchst virtuose Basssolos – das
bilden die Markenzeichen des Moritz Weiß Klezmer Trios, mit denen sie seit dem Frühjahr 2016 unterwegs sind. Im
Zentrum ihres musikalischen Schaffens stehen vor allem die Klezmermusik, eigene Kompositionen und die Improvisation. Bekannt ist das junge Musikertrio für einen persönlichen, virtuosen und herzenswarmen Auftritt,
der die Freude an der Musik spürbar werden lässt und das Publikum auf eine eindrucksvolle Reise mitnimmt.

Mit ihrem Debut-Album „Spheres“ (2017) schlagen die drei Herren des Moritz Weiß Klezmer Trios einen Weg ein, der weit über die traditionelle Klezmermusik hinausgeht. Die CD ist eine Gratwanderung zwischen Klezmer, Jazz und Klassik, welche Komposition mit komplexen Strukturen und spannungsreichen Harmoniewechsel zur Folge hat.

Seither gab es sämtliche Konzerteinladungen aus ganz Österreich sowie zu verschiedenen Festival u.a. Styriarte, steir. Kammermusikfestival oder Most&Jazz und KlezMore Vienna (Porgy&Bess), sowie Radioauftritte auf Ö1 (Intrada, Ö1-Konzert), einigen Landes – und privaten Radiosendern.

Ihre Debut – CD wurde in Vorarlberg als „Album der Woche“ präsentiert und im Frühjahr 2018 wurde das Trio zu den „Steirern des Tages“ gekürt und porträtiert.

  • Moritz Weiß – Klarinette & Bassklarinette
  • Niki Waltersdorfer – Gitarre, Perkussion & GesangMaximilian Kreuzer – Kontrabass, Drehleier
  • ft. Albin Krieger – Violine & Lukas Kleemair – Schlagzeug
Jul
6
Fr
Radio Zastava @ Verein Die Brücke
Jul 6 um 20:00 – 22:00
Radio Zastava @ Verein Die Brücke | Graz | Steiermark | Österreich

Oneiric, lysergic, eclectic, furious, irreverent… RADIO*ZASTAVA are unique within the varied scenario of European bands having a Balkan music background. Active since 2005 and coming from the multi-cultural town of Gorizia, the eight members of the band have Italian, Friulian, Slovenian, Austrian and Bosnian Serb origins. Few can combine an in-depth knowledge of Eastern Europe’s most intricate rhythms, harmonies and melodies with a variety of music genres ranging
from rock to punk, from swing to free improvisation, from reggae to the most diverse electronic impulses, enriched with tremendous drive and great theatrical skills.

Over their 9 years of music activity, the band from Gorizia has eaten up tens of thousands of miles to play in more than half of Europe – Italy, France, Germany, Austria, Switzerland, England, Scotland, Bosnia, Slovenia, Russia and Serbia. They
also participated in prestigious festivals including Fête de la Musique (Paris), Paradise Gardens (London), Sherwood Festival (Padua), Küstendorf (Serbia), Deň Radosti (Saint Petersburg), Guča (Serbia), and and had the opportunity to share
the stage with and earn the respect of bands and musicians like Kultur Shock, Boban Marković, Emir Kusturica and many more.

After the recent accolade at the 2013 Sabor Trubača in Guča – the world’s greatest balkan brass festival, where the band performed in front of 20,000 people and were placed second behind Serbian contestants – and after releasing SILENTIUM,
their new, spontaneously unconventional album in December 2013, RADIO*ZASTAVA now want to turn their creative drive to still unexplored horizons, while preserving their distinctive, ironic arrogance and genuine
generosity.

Lineup:

Gabriele Cancelli – trumpet, vocals
Nico Rinaldi – alto sax
Leo Virgili – trombone, vocals
Walter Grison – tenor & baritone sax
David Cej – accordion, vocals
Stefano Bragagnolo – percussions
Predrag Pijunović – tapan, jaw harp
Marco Kappel – helikona

Jul
13
Fr
Hans Theessink @ Verein Die Brücke
Jul 13 um 20:00 – 22:00
Hans Theessink @ Verein Die Brücke | Graz | Steiermark | Österreich

Nach mehr als 7500 Konzerten und 50 Jahren “on the road” ist HANS THEESSINK eine wohlgeliebte und hochverehrte Institution in Sachen Rootsmusik. Mit seiner sonoren Stimme,seinem uverkennbarem Gitarrenstil und seinem lässigen Groove ist der Niederländer und Wahlwiener weltweit gefragt. Hans ist einer der meist beschäftigten Musiker der internationalen Blues- und Roots Szene und ist immer ein Garant für niveauvolle Blues und Roots Musik. Bereits vom ersten Ton an spielt Hans eine Musik, die den Kontakt mit dem Publikum sucht. Er versteht sich auf die hohe Kunst, Hörer und Musik zusammen zu führen. Seine Konzerte sind insofern immer auch Abende zu Ehren und Freude des Publikums.

Seine Tourneen führen ihn durch Europa, Nord-Amerika, Asien, Australien und Neuseeland. In den USA – wo der Blues beheimatet ist – ist Hans, als einziger Europäer, immer wieder bei den größten Blues-, Roots-, Jazz- und Folkfestivals vertreten. Die US-Presse nannte ihn “einen internationalen Bluesschatz”.

Theessink hat mehr als 30 Alben, ein Songbuch und eine DVD veröffentlicht. Begeisterte Kritiken, Preise und Nominierungen würdigten immer wieder die hohe Qualität seines Werks. Auch die Gästeliste bei seinen Aufnahmen ist prominent besetzt und reicht von der C&W-Ikonen Dolly Parton und Cowboy Jack Clement über Folk-Größen wie Arlo Guthrie, Donovan, The Dubliners, Richard Thompson und Derroll Adams oder Funk-Legenden wie Maceo Parker, Fred Wesley und Pee Wee Ellis hin zu großartigen Blues- und Jazzkünstlern wie Ry Cooder, The Holmes Brothers, Charles Brown und Terry Evans. Dass der legendäre Bo Diddley ihn als einen “höllisch guten Gitarristen“ lobte, macht nur einen Teil der weltweiten Anerkennung aus. Sie gilt auch einem Songwriter, der in seinen Liedern das humane Engagement ernst nimmt und angesichts der jüngeren Katastrophengeschichte der Menschen nicht Herz und Hirn verschließt.

Foto: Lucy Lynn

Jul
17
Di
1. Grazer Lesebühne: Gewalt ist keine Lesung @ Verein Die Brücke
Jul 17 um 20:00 – 22:00
1. Grazer Lesebühne: Gewalt ist keine Lesung @ Verein Die Brücke | Graz | Steiermark | Österreich

_______________

– Beginn wie immer pünktlich um 20:00
– Block 1 der Lesebühne zum Thema
– Block 2 der Lesebühne mit freien Texten
– Kommen kostet nichts
– Heimgehen kostet eine freiwillige Spende
– Lesebühnen-Mitglieder liebkosen kann gratis sein
– Snacks und Getränke der Brücke

Eure 1. Grazer Lesebühne

Jul
20
Fr
Wolfram Berger & Eva Banholzer „Herr Ober, beichten…“ @ Verein Die Brücke
Jul 20 um 20:00 – 22:00
Wolfram Berger & Eva Banholzer "Herr Ober, beichten..." @ Verein Die Brücke | Graz | Steiermark | Österreich

Kaffeehausliteratur

 

mit Wolfram Berger
am Piano: Eva Banholzer

 

 … ein literarisch-musikalischer Streifzug vom Heurigen in der Vorstadt über Schanigärten ins Kaffeehaus und retour ..

mit Liedern von Hans Moser, Armin Berg, Hermann Leopoldi, Löhner Beda u.a… und Texten der „Kaffeehausliteraten“ .. von Alfred Polgar, Peter Altenberg, Anton Kuh, Karl Kraus u.a.

 

Jul
27
Fr
Son of the Velvet Rat „The Late Show“ @ Verein Die Brücke
Jul 27 um 20:00 – 22:00
Son of the Velvet Rat "The Late Show" @ Verein Die Brücke | Graz | Steiermark | Österreich

Graz Album Release Show

SON OF THE VELVET RAT  ist das Projekt des österreichischen Songwriters Georg Altziebler. Seine mittlerweile 5 Alben erhielten hierzulande außergewöhnliche Kritiken, SotVr’s internationalen Ruf belegen Zusammenarbeiten mit Ken Coomer (Ex-Wilco), Kristof Hahn (Swans), Richard Pappik (Element of Crime) oder Alt-Country-Queen Lucinda Williams. Peter Jesperson (Ex-Manager The Replacements) zu SotVR: „Beautiful and somber music, their lyrics are pure poetry.“

Seit einigen Jahren lebt und arbeitet Altziebler den überwiegenden Teil des Jahres in der kalifornischen Wüste bei Joshua Tree.

Live ist SotVR in verschiedenen Besetzungen zu sehen und zu hören: Solo, im Duo mit Heike Binder am Keyboard, im Trio mit Felix Krüger (percussion) und als full band (Muck Willmann am Schlagzeug, Albrecht Klinger am Bass und Kolja Radenkovic an Trompete, Flügelhorn und/oder Gitarre).

Nicht nur die verschiedenen Besetzungen garantieren spannende Live-Performances, tatsächlich verändern die Songs ständig Sound und Atmosphäre. Vor allem im Quintett changiert die Band zwischen fragilem Neo-Folk-Chanson und rauem Garage-Rock.

 

„The Late Show“

Son Of The Velvet Rat celebrate the glorious elusiveness and the sweet heartbreak of song by releasing a new live record, The Late Show, via Fluff and Gravy Records / Mint 400.

In 2015, Austrian natives Georg Altziebler and Heike Binder set down roots in the Desert community of Joshua Tree, California. In the last 50 years the desolate town has quietly become an enclave for artists and musicians much like Paris in the ‘20s or Laurel Canyon in the ‘60s.

Their 2017-release, Dorado, produced by Joe Henry (Aimee Mann, Solomon Burke, Ani DiFranco), featured a mix of Hi-Desert musicians and L.A. stalwarts, as well as guest vocals from the iconic Victoria Williams. The record received rave reviews and topped myriad year-end-critics’ polls.

“The Late Show” is a souvenir from their extensive 2017 tour, in support of Dorado. The tracks were recorded at three venues, Rhiz in Vienna, Austria, Scheune in Wredenhagen, Germany and in Burbank,CA. The 11-song album features songs from “Dorado” but also reaches back to previous, including Animals, Firedancer and Red Chamber Music. “Another Glass Of Champagne” revisits an older riff and adds new lyrics. The ambiance is passionate, sweat-soaked and electric. Georg and Heike’s cinematic sound is augmented by Dominik Krejan on Fender Rhodes and backing vocals. Drum duties are split between Muck Willmann and Felix Krüger. Highlights include a haunting version of  “Sweet Angela”, the brooding “Copper Hill”, the pulsing Psychedelia of “Surfer Joe” and the world-weary ache of “Franklin Avenue.”

The band weaves a sonic tapestry of disparate influences that is best described as Folk Noir, while being unique in every aspect. No wonder everyone from Americana U.K. to Lucinda Williams to Magnet Magazine are singing their praises. “The Late Show” offers a perfect introduction to their sui generis sound.

Jul
28
Sa
14. Brückenslam @ Verein Die Brücke
Jul 28 um 20:00 – 22:00
14. Brückenslam @ Verein Die Brücke | Graz | Steiermark | Österreich

LIEBSTE FREUNDINNEN DER PERFORMTEN WORTE!

B r ü c K E n S L a m
steht vor der Tür
und
B r ü c K E n S L a m
steht für

B wie Brücke in der Grabenstraße 39a
r wie richtig coole Poetinnen
ü wie übrigens einzigartig
c wie charmantester Slam Österreichs
K wie Klaus Lederwasch führt durch den Abend
E wie Eintritt 11.- bzw. 9.- €
n wie natürlich mit
S wie Seifenblasenspalier und
L wie Liebe
a wie am besten auch die besten Freunde mitnehmen
m wie muss sich nicht reimen.